New Year, New You - Unterstützung der Neujahresvorsätze auf Social Media

Brian Powers
Brian Powers

Der Aufbau eines Social Media Editorials scheint auf den ersten Blick ziemlich einfach. Manchmal kann es jedoch schwierig sein, genügend Ideen für Social Media-Inhalte zu entwickeln, um einen regelmäßigen, qualitativ hochwertigen Content Plan aufrechtzuerhalten, der nicht nur einzigartig ist, sondern auch ansprechend und hilfreich für Deine Follower.

Doch Inspiration für diesen finden wir überall - im Alltag, durch aktuelle Ereignisse, im Urlaub und durch besondere Anlässen, die auf der ganzen Welt geschehen.

Also, wie können wir bestmöglich in den Januar starten? 

 

Ein neues Jahr für eine neue Version von Dir. 

In Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern der Welt, gönnt sich ein Großteil der Nation in den Winterferien nach den Festtagen, eine wohlverdiente Pause. Es ist eine Zeit zum Auftanken, Zeit mit der Familie genießen und zum Aufatmen, um für eine Weile dem Trubel zu entfliehen und sich auf das kommende Jahr vorzubereiten. Während dieser Zeit beschließen viele Menschen auf der ganzen Welt „Vorsätze für das neue Jahr“. Ein oder mehrere Versprechen, die wir uns selbst geben für das kommende Jahr. Ziele, die wir anstreben und positive Veränderungen, die wir uns vornehmen. 

Die meisten Menschen scheinen ihre Ziele schnell aus den Augen zu verlieren, wenn sie nach drei Wochen erkennen, dass das regelmäßige Besuchen des Fitnessstudios doch keinen Spaß mehr macht. Draußen ist es kalt, die Studios sind voll und man muss noch früher aufstehen, um vor der Arbeit gehen zu können. Ist das Stück Schokolade dieses Leiden wirklich wert? 

Es ist nicht leicht, sich umzustellen, sei es beim Abnehmen, beim Erlernen neuer Fähigkeiten, beim Entwöhnen des Rauchens oder anderen Veränderungen im Leben. 

Verschiedene Studien zeigen, dass nur etwa 8 bis 20 Prozent derjenigen, die sich zu Veränderungen entschlossen haben, diese Ziele auch das ganze Jahr über verfolgen. Das Fitness-Technologie Unternehmen Strava berichtet, basierend auf Daten von fast 100 Millionen App-Nutzern, dass bereits schon am 19. Januar die Mehrheit ihrer Nutzer den Überblick über die gesetzten Ziele und den eigenen Gewichtsverlust verloren haben. Strava hat diesen Tag deshalb den ”Quitter’s Day“ getauft. 

Es muss nicht unbedingt etwas mit Fitness zu tun haben, aber vielleicht gibt es etwas, das Dein Unternehmen tun kann, um die eigenen Follower zu unterstützen und zugleich die redaktionellen Inhalte des eigenen Marketingteams auf Social Media zu verstärken. 

 

Was ist Deinen Followern wichtig? 

Vorsätze für das neue Jahr einzuhalten ist schwierig und ein bisschen externe Motivation schadet nie. Dein Social Media-Team kann dies als Gelegenheit nutzen, um die Follower zu ermutigen und sie vielleicht sogar dabei zu begleiten.  

In den sozialen Medien werden inspirierende Inhalte geradezu verschlungen. Zu den häufigsten Vorsätzen für das neue Jahr gehören: mehr Sport treiben, Gewicht verlieren, eine neue Fähigkeit erlernen oder mehr Zeit mit der Familie verbringen. Das sind Ziele, die so gut wie jeder und jedes Unternehmen unterstützen kann, und ein kleiner Schubs in die richtige Richtung kann Deinen Followern zeigen, dass ihr Wohlbefinden Dir und Deinem Unternehmen am Herzen liegt. 

Ziele sind eine wunderbare Möglichkeit für Dein Team, das Engagement durch einen offenen und interaktiven Dialog über diese anzuregen. Der beste und einfache Weg ist Deine Follower direkt nach ihren Vorsätzen, Plänen und Ideen für das neue Jahr zu fragen. Viele freuen sich, über sich selbst zu sprechen. Indem Du sie aktiv dazu aufforderst, Du mit ihnen den Austausch suchst, kannst Du sowohl mehr über Deine Community erfahren als auch eine Beziehung zu ihr aufbauen. 

Doch nicht nur der Dialog mit der Community ist wichtig, auch eine ansprechende Gestaltung Deines Feeds. Ergänze Bilder mit positiven Botschaften, Sprüchen oder Zitaten. Diese einfachen Content Formate funktionieren hervorragend auf Social Media, vor allem, wenn Du sie mit passenden, inspirierenden Bildern, Gifs oder Videos kombinierst. Gerade auf sehr bildlastigen Netzwerken, wie Pinterest oder Instagram, eignen sich solche Inhalte besonders. Und auch das Erstellen von Umfragen auf Plattformen, wie Twitter oder LinkedIn, ist eine super Idee. Frage Deine Community doch mal nach ihren Plänen! 

 

Ziele können auch eine großartige Möglichkeit sein, um Deine Marke zu fördern!  

Typische Vorsätze sind meist sehr allgemein und einfach gehalten, deshalb bieten viele von ihnen geeignete inhaltliche Idee für nahezu jede Branche. Viele Menschen wünschen sich im Jahr 2023 mehr Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Nach einem turbulenten Jahr 2022 und dessen Ereignissen, ist der Wunsch größer geworden, denn je. 

Dein Team kann sich immer Zeit nehmen, um positive Botschaften zu senden, die subtil und geschmackvoll suggerieren, dass Dein Produkt oder Dienstleistung ihre Kommunikation oder Reiseplanung erleichtern oder ihr Alltag durch Deine technische Lösung besonders effizient und stressfrei verläuft. 

Es ist auch nichts falsch an nicht-werblichen Inhalten! Sage einfach auch nur mal etwas Nettes. Die Menschen werden gerne daran erinnert, dass in einem Unternehmen auch Menschen arbeiten und ein bisschen freundschaftliches Entgegenkommen, ohne direkt Produkte anzupreisen, kann überraschend stark zur Markentreue beitragen. 

 

goals-social-media

 

 

Aktionen und Giveaways 

Auch wenn Beiträge aus dieser Kategorie nicht die höchste Priorität in Deiner Content Planung haben, kannst Du sie zu etwas Bedeutsamerem als nur einem einfachen inspirierenden Meme machen. 

Ein weiterer gängiger Vorsatz ist zum Beispiel auch, die Anzahl der gelesenen Bücher im Jahr zu erhöhen oder sich generell mehr Zeit für das Lesen zu nehmen. Nahezu jedes Unternehmen kann zur Unterstützung dieser Ziele eine Idee für ein Gewinnspiel entwickeln. 

Es könnte beispielsweise jeden Monat oder jede Woche, eine Geschenkkarte mit beliebigem Betrag für einen Buchhändler unter den Kommentaren verlost werden. Das würde eine Menge Engagement und Interaktivität aktivieren und die organische Reichweite Deines Accounts erheblich steigern. Beispiele wie dieses sind nützlich, denn die Lust aufs Lesen zu fördern ist etwas, das so gut wie jedes Unternehmen mittragen kann. Und die einmalige Auszahlung eines Gewinnes in Höhe von nur zwanzig Euro, könnte Dir leicht einen höheren ROI einbringen als der gleiche Beitrag, den Du für bezahlte Werbung ausgibst. 

Am Ende muss es nicht unbedingt um Bücher, Lesen oder etwas Bestimmtes gehen. Kostenlose oder ermäßige Angebote erfreuen sich allgemein großer Beliebtheit und auch das Sparen ist ein beliebter Vorsatz. Nutze diesen für Dein Unternehmen! 

gift-voucher-social-media-02

 

Fazit 

Wir wissen, wie schnell die Zeit verfliegt und dass der Januar schon zur Hälfte vorbei ist – den “Quitter’s Day” haben wir schon erreicht. Doch die Unterstützung von Vorsätzen ist etwas, womit Du das ganze Jahr über weitermachen kannst. Dein Ziel sollte es sein, Deine Follower dabei zu begleiten. 

Nutze also die Wünsche Deiner Follower, um hervorragende Inhalte in diesem Jahr zu erstellen. 

Und falls Du Deinen Content Planungsprozess vereinfachen und sicherstellen möchtest, dass Beiträge Deines Unternehmens ohne viel Aufwand geplant und veröffentlicht werden, ist Facelift Cloud genau das Richtige für Dich. Und nicht nur das: Dein Community-Management wird mit einem zentralen Posteingang vereinfacht, der es Deinem Team ermöglicht, schnell und einfach mit allen Followern zu kommunizieren. Durch direkte Zuweisung von Aufgaben im Community Management kannst Du zudem die Effizienz steigern.  

Probiere Facelift Cloud aus und überzeuge Dich selbst von den Vorteilen. Starte hier einfach Deine 14-tägige kostenlose Testphase – ganz ohne Verpflichtungen. 

 

Brian Powers
Brian Powers

Mehr über den Autor

Brian stammt aus New York und ist der Content Marketing Manager von facelift. Mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in den Bereichen Content und Social ist er für die Erstellung eines Großteils der englischsprachigen digitalen Inhalte von facelift verantwortlich, insbesondere für den facelift-Blog, die Leitfäden und Downloads, sowie als Autor und Co-Regisseur der YouTube-Serie "The Socials".
Abonniere unseren Newsletter.
Abonniere unseren Newsletter, um alle Neuigkeiten rund um Marketing und soziale Netzwerke zu erhalten.