Nutzen und Risiken von Social Logins: Bequemlichkeit vs. Datenschutz

Maybritt Peters
Maybritt Peters

Social Logins sind aus dem Online-Leben nicht mehr wegzudenken. Die M├Âglichkeit, sich ├╝ber soziale Netzwerke auf Websites und in Anwendungen einzuloggen, vereinfacht den elektronischen Handel und Abonnements. Dieser Blogbeitrag wirft einen genaueren Blick auf Social Logins, untersucht ihre Vorteile und Risiken und hilft dabei, fundierte Entscheidungen ├╝ber ihre Nutzung (auch als Marketeer) zu treffen.

Was sind Social Logins?

Social Logins (auch als Social Sign In, Social Media Anmeldungen oder Single Sign On, kurz SSO, bezeichnet) erm├Âglichen es Benutzer:innen, sich mit ihren Social Media Konten bei verschiedenen Online-Diensten anzumelden. Anstatt ein neues Konto mit Benutzernamen und Passwort anzulegen, kann man sich einfach auf Plattformen wie Facebook, Google oder Twitter (X) authentifizieren. Technische Standards f├╝r den Austausch von Social Logins sind dabei OpenID Connect und OAuth.

Vorteile von Social Logins:

Es gibt eine Reihe von Vorteilen:

  • Bequemlichkeit: Die Verwendung von Social Logins spart Zeit und Aufwand bei der Erstellung und Verwaltung von Benutzerkonten f├╝r verschiedene Dienste. Ein Klick auf den Button "Mit Facebook anmelden" gen├╝gt, um Zugang zur gew├╝nschten Website oder Anwendung zu erhalten. 86 Prozent der Nutzer:innen geben an, dass es sie st├Ârt, neue Konten auf Websites anlegen zu m├╝ssen. Bequemlichkeit ist also der wichtigste Grund f├╝r die Nutzung.
  • Passwortverwaltung: Da Du Dich ├╝ber Deinen Social Media Account einloggst, hast Du insgesamt weniger Passw├Ârter und musst Dir weniger Passw├Ârter merken.
  • Personalisierung: Websites k├Ânnen Deine Vorlieben und Interessen anhand der Informationen aus Deinem Social Media Profil besser verstehen und Dir personalisierte Inhalte anzeigen. Dazu geh├Âren Informationen wie Name, E-Mail, Heimatstadt, Interessen, Aktivit├Ąten und Freunde; auf die damit verbundenen Datenschutzprobleme wird weiter unten eingegangen.

Die Risiken von Social Logins:

Trotz der offensichtlichen Vorteile sind Social Logins nicht frei von Risiken. Hier sind einige der wichtigsten Bedenken:

  • Datenschutz: Wenn Du Dich ├╝ber Dein Social Media Konto anmeldest, gibst Du m├Âglicherweise mehr Informationen preis, als Dir lieb ist. Einige Websites und Anwendungen verlangen Zugang zu Deinem gesamten Social Media Profil, einschlie├člich Deiner Freundesliste und Deiner E-Mail-Adresse. Lies daher bei der Verwendung von Social Logins das Kleingedruckte durch, worauf der Dienst Zugriff erh├Ąlt, wenn Du zustimmst.
  • Sicherheitsrisiken: Wenn Dein Social Media Account kompromittiert wird, kann dies auch den Zugriff auf andere Dienste erm├Âglichen, die Du ├╝ber Social Logins nutzt. Dies unterstreicht die Notwendigkeit, Deine Social Media Konten gut zu sch├╝tzen. Ein Muss sind sichere und vor allem einzigartige Passw├Ârter.
  • Abh├Ąngigkeit von Dritten: Die Verwendung von Social Logins bedeutet, dass Du von Drittanbietern abh├Ąngig bist. Wenn eine Plattform, ├╝ber die Du Dich einloggst, ausf├Ąllt oder ihren Dienst einstellt, kann das Deinen Zugang zu anderen Diensten beeintr├Ąchtigen.
Social Media Plattformen und Websites von Drittanbietern, einschlie├člich Tools wie Facelift und quintly, verwenden APIs, um Informationen zwischen den Plattformen zu ├╝bertragen. Lies unseren Artikel ├╝ber APIs, um besser zu verstehen, was sie sind, wie sie funktionieren und warum sie f├╝r die Datensicherheit wichtig sind.

Tipps f├╝r sichere Social Logins:

Wenn Du Social Logins nutzen m├Âchtest, beachte diese bew├Ąhrten Praktiken, um Deine Sicherheit und Privatsph├Ąre zu sch├╝tzen:

  1. Pr├╝fe die Berechtigungen: Stelle sicher, dass Du wei├čt, welche Informationen Du weitergibst und welche Berechtigungen Du gew├Ąhrst, wenn Du Dich ├╝ber Social Logins anmeldest. Lies das Kleingedruckte, wenn Du Social SSO verwendest. Gebe bei entsprechender Auswahl nur die notwendigen Informationen frei.
  2. Verwende starke Passw├Ârter: Auch wenn Du weniger Passw├Ârter verwendest, achte darauf, dass Dein Social Media Account durch ein sicheres Passwort gesch├╝tzt ist, welches nicht zu erraten ist. Lieblingstipp unseres Datenschutzbeauftragten an dieser Stelle: Erstelle dein Passwort nach deinem Lieblingslied. Nimm dazu die Anfangsbuchstaben des Refrains. 

    Beispiel: Oops, I did it again von Britney Spears wird zu Oidia. Zahlen und Sonderbuchstaben kannst du nach Belieben vor, nach oder in der Mitte verwenden. Im Gegensatz zum Namen deiner Verlobten oder deiner Katze err├Ąt niemand Oidia oder deinen Lieblingssong.
  3. Pr├╝fe die Berechtigungen der Apps: Gehe regelm├Ą├čig die Liste der Apps und Websites durch, die Zugriff auf Dein Social Media Konto haben, und entferne ungenutzte oder verd├Ąchtige Apps.
Hier in unserem Blogartikel kannst Du alles dar├╝ber erfahren, was Facelift daf├╝r tut, Dich und Deine Social Kan├Ąle mit maximaler Sicherheit zu versorgen. 

Wie funktioniert Social Login?

Social Login erm├Âglicht es Benutzer:innen, sich auf Websites und in Apps anzumelden, indem sie bestehende Social Media Konten verwenden. Dies geschieht in drei Schritten:

  1. Benutzer:innen w├Ąhlen die Option "Anmelden mit [Name des sozialen Netzwerks]".
  2. Die Website sendet eine Anmeldeanfrage an das ausgew├Ąhlte Netzwerk. Der User authentifiziert sich anschlie├čend ├╝ber das Netzwerk.
  3. Die Website erh├Ąlt Zugriff auf die Daten des Users und gew├Ąhrt ihm im Gegenzug Zugang zu den gew├╝nschten Diensten.

Bonus Vorteile f├╝r Werbetreibende: 

Social Logins bieten Werbetreibenden eine Reihe von Vorteilen, die es ihnen erm├Âglichen, zielgerichtetere und effektivere Marketingstrategien umzusetzen:

  • Zugang zu Nutzerdaten: Wenn sich Nutzer:innen ├╝ber Social Logins auf Websites oder Apps anmelden, stellen sie in der Regel umfangreiche Informationen zur Verf├╝gung. W├Ąhrend man bei einem herk├Âmmlichen Login bestenfalls den Namen, die E-Mail-Adresse, das Geschlecht oder das Geburtsdatum erh├Ąlt, hat man beim Social Login Zugriff auf eine Vielzahl von Daten - unter anderem Vorlieben f├╝r bestimmte Produkte, Freundeslisten, Wohnort, gesehene Filme, gelesene B├╝cher, etc. Die genaue Datenmenge ergibt sich aus den Informationen, die ein soziales Netzwerk ├╝ber einen User hat - diese Daten sind in der Regel viel umfangreicher als die Daten, die das Social Login zur Verf├╝gung stellt. Diese Daten sind f├╝r Werbetreibende ├Ąu├čerst wertvoll, da sie eine bessere Zielgruppenanalyse und -Targeting erm├Âglichen.
  • Personalisierung von Werbung: Mit den ├╝ber Social Logins verf├╝gbaren Daten k├Ânnen Werbetreibende personalisierte Werbebotschaften erstellen. Das bedeutet, dass sie gezielt Anzeigen an bestimmte Benutzer:innen senden k├Ânnen, basierend auf deren Interessen und Verhaltensweisen, was die Wahrscheinlichkeit erh├Âht, dass die User:innen auf die Anzeigen reagieren. Letztendlich f├╝hrt diese Personalisierung zu h├Âheren Konversionsraten.
  • Reduzierung von Fake Accounts: Da sich die Nutzer:innen ├╝ber ihre Social Media Accounts authentifizieren, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Fake- oder Spam-Accounts erstellt werden. Dies tr├Ągt zur Verbesserung der Datenqualit├Ąt bei, die von Werbetreibenden genutzt wird.

Obwohl Social Logins viele Vorteile f├╝r Werbetreibende bieten, ist es wichtig sicherzustellen, dass die Datenschutzrichtlinien eingehalten werden und die Daten ethisch und sicher verwendet werden, um das Vertrauen der Nutzer nicht zu gef├Ąhrden.

Fazit zu Social Logins:

Social Logins bieten zweifellos eine bequeme M├Âglichkeit, sich bei Online-Diensten anzumelden. Du solltest Dir jedoch bewusst sein, dass Du mit der Verwendung von Social Logins auch gewisse Risiken eingehst. Wenn Du allerdings Deine Privatsph├Ąre sch├╝tzt, sichere Passw├Ârter verwendest und Deine Konten sorgf├Ąltig ├╝berwachst, kannst Du die Vorteile von Social Logins nutzen, ohne Deine Sicherheit zu gef├Ąhrden. Es liegt an jedem Einzelnen von uns, die richtige Balance zwischen Bequemlichkeit und Datenschutz zu finden.
Social User sorgen auch f├╝r bessere Conversions f├╝r Werbetreibende. Wenn Du also als Marketer Budgetverantwortung hast und Werbeanzeigen schaltest, um Kund:innen auf Deine Website oder Deinen Online-Shop zu lenken, ├╝berlege Dir, Social Logins anzubieten, um Deine Konversionsraten zu steigern.

Last but not least: Ein Hinweis in eigener Sache. Facelift ist das marktf├╝hrende Social Media Management Tool und lohnt sich f├╝r Unternehmen, die mehrere Social Media Accounts haben und zeit- und kosteneffizient arbeiten wollen. Neugierig geworden? Dann melde Dich kostenlos und unverbindlich f├╝r unsere Demo an.

banner-demo-de-1

Maybritt Peters
Maybritt Peters

Mehr ├╝ber den Autor

Maybritt stammt aus Norddeutschland und ist Online Marketing Managerin bei facelift. Ein Master in Marketing, Agenturerfahrung und kontinuierliche Weiterbildung zu einer Vielzahl an Themen im digitalen Marketing machen sie zu einer gesch├Ątzten Autorin des Facelift Blogs.
Abonniere unseren Newsletter.
Abonniere unseren Newsletter, um alle Neuigkeiten rund um Marketing und soziale Netzwerke zu erhalten.